Impressum





In Koproduktion mit








Gefördert durch










In Kooperation mit


































Medienpartner

















08.07. - 27.08.2016


jeden FR & SA sowie MI 17.08. & MI 24.08.
Hof 8 | an den Boulebahnen und Hof 7 - Open Air
Schlechtwetterlocations: MQ | Arena21 und  AzW | Podium
Eintritt frei.




An 18 Spielabenden präsentiert „frame[o]ut“ bei freiem Eintritt wieder Kinovergnügen und audiovisuelle Überraschungen auf der sommerlichen Outdoor-Kinoleinwand im MuseumsQuartier Wien. Das Filmfestival zählt neben den Konzerten, Tanzperformances, Lesungen oder Ausstellungen damit zu den Highlights des „Sommer im MQ“.

Anlässlich der Eröffnung gibt es heuer erstmals einen musikalischen Live-Act, bevor im Anschluss die aktuelle österreichische Wirtschaftssatire WINWIN (A 2016) von Regisseur Daniel Hoesl zu sehen ist. Heimische Produktionen und einige Österreich-Premieren stehen auch in den kommenden Wochen auf dem Programm, zudem findet in Kooperation mit „wonderland“ und dem „Architekturzentrum Wien“ bereits zum vierten Mal der „ARCHITEKTUR.FILM.SOMMER“ statt.

Projiziert wird digital auf einem 7 mal 4 Meter großen Airscreen, der Sound kommt über Funkkopfhörer und garantiert so individuelles Filmvergnügen.

Ich wünsche allen BesucherInnen spannende Kinoabende im MQ!
Dr. Christian Strasser, MBA
Direktor, MuseumsQuartier Wien
www.mqw.at

Wir freuen uns, mit vielen aktuellen Produktionen sowie mit zwei spannenden Retrospektiven und mehreren Österreich Premieren in unser neuntes Spieljahr zu starten. Frame[o]ut 2016 präsentiert Transmedia auf der Kinoleinwand, junge Regie Talente und erfahrene Film-Rebellinnen. Mit Gästen aus dem In- und Ausland in Publikumsgesprächen und zwei ganz besonderen Live-Acts, die sicherlich aus jedem Rahmen fallen.
Ganz besonders freuen wir uns auf unser Publikum und auf gemeinsame Sommer-Filmnächte im MuseumsQuartier Wien!
Martina Theininger (frame[o]ut Festivalleiterin)


Projiziert wird digital. Sound über Funkkopfhörer: Verleih vor den Vorstellungen, für eine Kaution von 10,00 Euro oder den Einsatz eines Lichtbildausweises für die Dauer des Screenings.

CREDITS:
Martina Theininger (frame[o]ut Festivalleiterin), Martina Stallybrass-Kreihsl (Produktionsleitung), Alexander Gugitscher (Visuals & Schnitt), Alexandra Faust (PR&Social Media Executive), Dennis Neumann (Produktions Assistenz), Lena Dobischer (Produktions Assistenz), Thomas Roger (Technik Assistenz), Lilliana Orlandini (Praktikantin), Berndt Anwander (Leitung Projektionstechnik/St. Balbach Art Produktion), Andreas Kous (frame[o]ut Projektionstechnik/St. Balbach Art Produktion), Reinhold Breuss (frame[o]ut Web Grafik) und Franz K. Theininger (frame[o]ut Web Grafik)
Djeiran Malek (MQ Leitung Marketing & Kommunikation), Christine Blaha (MQ Marketing & Projektleitung frameout), Irene Preißler (MQ Presse), Margit Mössmer (Vermittlung Q21), Elisabeth Hajek (künstlerische Leitung frei_raumQ21), Nina Wenko (Leitung Q21)
Daniela Schulhofer (Grafik / PR Architektur.Film.Sommer / wonderland), Irene Jäger, (Presse / PR Architektur.Film.Sommer / Az W)

KURATORINNEN: Martina Theininger (frame[o]ut), Andrew Standen-Raz (frame[o]ut), Wilbirg Brainin-Donnenberg (FC Gloria - Frauen Vernetzung Film),  James Mackay (Lindsay Anderson), Stephanie Falkeis (AASFF), Judith Revers (ORF III), Chang Xue (Nippon Nation), Marlene Rutzendorfer (Architektur.Film.Sommer), Karoline Mayer (Architektur.Film.Sommer), Bogomir Doringer (AJNHAJTCLUB)