Impressum





In Koproduktion mit








Gefördert durch














In Kooperation mit








Programmpartner






















Medienpartner





























07.Juli - 26.August 2017

Museumsplatz 1, 1070 Wien

Jeden Freitag und Samstag ab 21.30h im MQ Hof 8 | an den Boulebahnen


Schlechtwetterlocation: MQ ARENA21
Eintritt frei

An 16 Abenden bringt Frame[o]ut auch heuer wieder cineastische Überraschungen auf die sommerliche Outdoor Kinoleinwand im MuseumsQuartier Wien. Jeden Freitag und Samstag ab 21 Uhr 30 wird der Hof 8, an den Boulebahnen, zum Freiluftkino. Spielfilme, Dokus, Kurzfilme und Experimentals werden ebenso gezeigt wie neue filmische Formen einer vorwiegend jungen Generation. Vor den Filmvorführungen gibt es moderierte Gespräche mit Filmschaffenden, KünstlerInnen und ExpertInnen zum Filmprogramm.

2017 ist für
Frame[o]ut das zehnte Spieljahr und ein Anlass zum Feiern: Zur Eröffnung startet Frame[o]ut ab 20 Uhr 30 im MQ Haupthof mit einem Live Act von Singer Songwriter Clara Blume. Die Sängerin mit spanisch-indonesischen Wurzeln spielt in voller Bandbesetzung mit Marcus Pristernik an der Gitarre, Thomas Castañeda am Klavier, Mathias Auinger an den Drums, Marcelo Ramos am Bass und begleitet sich selber am Klavier. Ab 21 Uhr 45 zeigen wir im Rahmen des diesjährigen MQ Mottos „Summer of Movement“ den Spielfilm DIE LIEBHABERIN (AT 2016) von Lukas Valenta Rinner, der beim Screening anwesend ist.
Im Rahmen des diesjährigen MQ Mottos
„Summer of Movement“ zeigt Frame[o]ut an sechs Abenden neue Dokus, Kurz- und Spielfilme, die vom politischen Aufstehen, von Aktivismus und anderen bewegten Folgen gesellschaftlichen Zusammenlebens erzählen.

Programmpartner dabei ist das this human world - International Human Rights Film Festival. Auch YOUKI, das größte internationale Jugend und Medien Festival in Österreich zeigt zum Motto ein Programm.

Außerdem bei
Frame[o]ut 2017: Filme über das Filmemachen mit Filmmaterial und in digitalen Formen, die direkt aus dem elektronischen Nirvana kommen. Ein Abend mit dem CALLE LIBRE Street Art Festival steht ganz im Zeichen des Dokumentarfilms und zahlreicher internationaler Gäste aus dem Graffiti Bereich.

An einem weiteren Abend werden die ausgezeichneten Filme der zweiten Edition des AUSTRIAN AMERICAN SHORT FILM FESTIVAL von Regisseur Virgil Widrich präsentiert.

Ein Filmprogramm zur gleichnamigen Ausstellung WELT_KOMPAKT? mit Schwerpunkt Brasilien zeigt Arbeiten der teilnehmenden KünstlerInnen und einen Überraschungsfilm, der in einem Voting bei der Vernissage am 22.06 bestimmt wird.

Das
Frame[o]ut Finale in Programmpartnerschaft mit dem Cat Video Festival Vienna und der Vienna Shorts Agentur steht ganz im Zeichen des bemerkenswerten Genres, der vom Publikum heißgeliebten Cat-Movies.

PROGRAMM


Frame[o]ut 2016


Frame[o]ut 2015



Frame[o]ut 2014 "Summer of Sounds"



Merken