Impressum




In Koproduktion mit













Gefördert durch











In Kooperation mit























Medienpartner














11.07. - 30.08.2014

jeden FR+SA, ab 21.00h
Hof 8 | an den Boulebahnen und Staatsratshof - Open Air

Eintritt frei.

 


MI 20.08., 20.30h (MQ Staatsratshof bzw. bei Regenwetter im Podium - MQ Eingang "Volkstheater")

 

FILMS ABOUT ARCHITECTURE - movies in wonderland@frame[o]ut

Kuratorinnen: Marlene Rutzendorfer (wonderland) und Karoline Mayer (Architekturzentrum Wien | Az W)

 

Im Publikumsgespräch: Gerrit Messiaen

 

LUCIEN HERVÉ - PHOTOGRAPHER DESPITE HIMSELF (BE 2013, R: Gerrit Messiaen, OmeU, 54 Min.)
Nachdem Le Corbusier seine Fotos der Cité Radieuse gesehen hatte, schrieb er Hervé: "Sie haben die Seele eines Architekten, und Sie verstehen etwas davon, Architektur zu betrachten. Werden Sie mein Fotograf."
Ein preisgekröntes Portrait von Le Corbusiers Fotografen Lucien Hervé, der auch für Oscar Niemeyer, Richard Neutra oder Kenzo Tange arbeitete. Der Film destilliert die Essenz aus Leben und Arbeit des wohl wichtigsten Architekturfotografen des 20. Jahrhunderts und dessen Blick auf die Werke eines „klassischen Architekten“.

 

 

Video: Alexander Gugitscher

frame[o]ut 2014 schließt sich in seinem siebenten Spieljahr dem diesjährigen MQ "Summer of Sounds"
Motto an mehreren Spielabenden im Juli und August an. Aktuelle heimische und internationale Filme sowie Publikumsgespräche mit FilmemacherInnen und Gästen stehen auf dem Programm.

 

Im Rahmen des "Summer of Sounds" Eröffnungsprogramms präsentierte frame[o]ut  bereits am 13. Juni einen besonderen Spielabend im MQ Haupthof. Gezeigt wurde eine 2014 neu restaurierte und digitale Fassung des Stummfilmklassikers "Menschen am Sonntag" (D 1930), an dem Filmlegenden wie Billy Wilder und Fred Zinnemann maßgeblich mitgearbeitet haben. Die Musik zum Film kam von Markus Kienzl (Sofa Surfers), der mit Bässen, so groß wie intergalaktische Portale, metallisch industriell klingenden Dub Ereignissen und bedrohlich rockenden Beats eine Neuinterpretation des visuellen Meisterwerks Live unternommen hat.

Der Vorfilm "Chaplin in Wien" zeigte in vier Minuten die Ankunft von Charly Chaplin am Franz-Josefs-Bahnhof, anlässlich der Filmpremiere von "City Lights" (USA 1931). Dabei spricht Chaplin zum ersten Mal in einem Film in ein Mikrophon.

Der Abend (Kurator: Andrew Standen-Raz) bildet den Auftakt für einen jedenfalls spannenden Kino-Sommer 2014 im MQ!

 

FR 13.06., ab 20.30h, MQ Haupthof

Stummfilmpräsentation + original Live Soundtrack
von Markus Kienzl (Sofa Surfers)


copyright by Bernd Preiml


"Chaplin in Wien" (A 1931, 4 Min., K: Rudi Mayer, P: Mayer´s Filmaktualitäten Büro)

copyright by Kurt Mayer

„Menschen am Sonntag“
(D 1930, 74min., R+B: Kurt Siodmak, Robert Siodmak, Edgar G. Ulmer, Billy Wilder, Fred Zinnemann. Mit Valeska Gert, Kurt Gerron u.a.)

copyright by Filmmuseum Berlin, Stiftung Deutsche Kinemathek


 

Das frame[o]ut 2014 Programm für Juli und August gibt es hier!