Impressum





In Koproduktion mit








Gefördert durch














In Kooperation mit








Programmpartner






















Medienpartner





























FREITAG 14.07.2017


21.30h
AUSTRIAN AMERICAN SHORT FILM FESTIVAL 2017, Kurzfilmprogramm mit Filmen aus Österreich und den
USA, ca. 100min


DIE LAST DER ERINNERUNG, AT 2016, 20min,
R: Albert Meisel (Filmakademie Wien)

Das witzige Kräftemessen zweier Musikwissenschaftler in
Wien – Bester Spielfilm

WARTEZEIT, AT 2016, 10min,
R: Clara Stern (Filmakademie Wien)

Der letzte Bus kommt später als gedacht. Anna wartet. Aber nicht allein. Die Straße ist still. Ihr Herz klopft – Bester Spielfilm
AND THE WHOLE SKY FIT IN THE DEAD COW’S EYES,
Chile/US 2016, 19min,
R: Francisca Alegria (Columbia University, Film)

Emeteria wird von dem Geist ihres Patrón, Teodoro heimgesucht. Sie glaubt, dass er gekommen sei, um sie ins Jenseits mitzunehmen, aber er hat noch vernichtendere Nachrichten – Bester Spielfilm
THE ART OF NOT APPEARING, NOR/US 2016, 15min,
R: Pernille Rivedal Hellevik (Columbia University, Film)

Nach Jahren der Einsamkeit und Obsession kreuzen sich die Wege zweier Geister und sie sind gezwungen, die Gründe für den Spuk zu hinterfragen – Bester Spielfilm
THE GOD OF THE LABYRINTH, AT 2016, 20min,
R: Michael Simku (Filmakademie Wien)

Vor der Kamera teilt Eliot sein Wissen über ein verdeckt operierendes Storytelling-Department eines US-Geheimdienstes. Ausgehend von diesen Enthüllungen versucht der Film, die komplexe Geschichte politischer Einflussnahme durch Kunst, Film und Literatur aufzudecken – Bestes Experimental & Hybrid

SAVE THE PRESIDENTS, US 2016, 13min,
R: Tali Keren & Alex Strada (Columbia University, Visual Art)

Das Projekt wirft Fragen zu Darstellungen von Rasse, Geschlecht, Demokratie und nationaler Phantasie in diesem kritischen politischen Moment auf – Bestes Experimental & Hybrid


Das AASFF ist das erste bilaterale Filmfestival, das Kurzfilme in allen Formen und Genres von jungen KünstlerInnen und FilmemacherInnen aus Österreich und den USA zeigt.
Die Siegerfilme der zweiten Festivalausgabe sind nun bei frameout zu sehen. Das AASFF wurde von Christine Moser (Direktorin, Austrian Culture Forum New York) und Stephanie Falkeis gegründet.
Die diesjährige Festival Jury bestand aus Virgil Widrich (Regisseur), Marisa Mazria Katz (Journalistin) und David Schwartz (Chef Kurator, Museum of the Moving Image)

In Anwesenheit mit Stephanie Falkeis (Kuratorin) und Virgil Widrich (Hauptjuror AASFF 2017)