Impressum





In Koproduktion mit









Gefördert durch














In Kooperation mit






Programmpartner



























Medienpartner


























Festivalnetzwerk






FREITAG 13.07.2018

Eröffnungsnacht im MQ Haupthof


20.30h

Live Act: MONTH OF SUNDAYS


21.30h

Begrüßung: Martina Theininger
(frame[o]ut Leiterin) und Gäste


21.45h

ÖSTERREICH PREMIERE

THE RIDER, USA 2017, 104min, Spielfilm,
Regie: Chloé Zhao, OmdU
Mit Brady Jandreau, Tim Jandreau, Lilly Jandreau u.a.


Nach einem Rodeo-Unfall muss sich der junge Lakota Cowboy Brady damit abfinden, dass er nie wieder reiten darf. Zu Hause, auf der Pine Ridge Reservation in Süd Dakota, sucht er einen neuen Platz und Sinn im Leben. Doch Brady kann weder sein großes Talent im Umgang mit Pferden, noch seinen Wunsch nach Freiheit unterdrücken. So folgt Brady dem Mythos des amerikanischen Westens in sehr persönlicher Form.

Drehbuch: Chloé Zhao
Kamera: Joshua James Richards
Schnitt: Alex O‘Flinn
Ton: Paul Knox, Ben Gieschen
Musik: Nathan Halpern
Produzent: Chloé Zhao, Bert Hamelinck,
Sacha Ben Harroche, Mollye Asher
Produktion: Caviar, Highwayman Films


Chloé Zhao ist Drehbuchautorin, Regisseurin und Produzentin.
Sie ist in Bejing und London aufgewachsen und lebt derzeit in Süd Kalifornien. Ihr Debutfilm SONGS MY BROTHERS TAUGHT ME wurde 2015 weltweit vielfach ausgezeichnet. Für THE RIDER arbeitete Zhao mit Laiendarstellern, die sie während der Dreharbeiten zu ihrem Debutfilm kennenlernte und deren Biografien Parallelen zu den Lebenslinien der Protagonisten in THE RIDER aufweisen.


Musik Live Act: MONTH OF SUNDAYS

month of sundays wurde 2013 in Wien gegründet und verfolgt seitdem das Ziel zeitgemäße Kammermusik zu entwerfen. Ihre Songs bewegen sich an der Schnittstelle von akustischer und elektronischer Klangästhetik, streben nach Detailreichtum und der wohlbedachten Abstimmung der musikalischen Inhalte mit deren Form. Dabei spannen sie den Bogen zwischen Minimal Music, Post-Rock und Jazz. Im Frühjahr 2015 veröffentlichte die Band ihr Debütalbum und durfte sich über zahlreiche positive Pressestimmen freuen. Es folgten zahlreiche Konzerte und Einladungen zu namhaften Festivals im In- und Ausland. Momentan arbeiten die vier Musiker unter dem Arbeitstitel Time And Ruins an ihrem zweiten Studioalbum.

month of sundays sind Alexander Kranabetter (horns), Philipp Harnisch (alto saxophone), Ivo Fina (guitar) und Johannes Wakolbinger (drums)