Impressum





In Koproduktion mit









Gefördert durch














In Kooperation mit






Programmpartner



























Medienpartner


























Festivalnetzwerk






FREITAG 27.07.2018

MQ Haupthof


21.30h
BEYOND – An African Surf Documentary, AUT 2017, 118min, Dokumentarfilm, R: Mario Hainzl,OmdU
Mit Jocick Pitol, Alfred René Noser, Sam Bleakley, Papa Magatte Diagne, Armando Lambra, Joseph Dieatta u.a.

Beyond führt uns entlang der westafrikanischen Küste von Marokko über Westsahara nach Mauretanien, in den Senegal bis nach Gambia und an die Grenze Guinea Bissaus. Auf Augenhöhe erzählt er von den Lebensentwürfen, Realitäten und Träumen seiner Protagonist_innen. Glitzernde Wellen, Beliebte Surfspots, unberührte Strände im Militärsperrgebiet oder die Mangroven im senegalesischen Sine Saloum dienen als magische Schauplätze. Surf Sport und Boardculture fusionieren mit jeweils lokalen Ausdrucksformen von Jugendkulturen. Das Surfen und Reisen wird zur Gemeinsamkeit, die Protagonist_innen und Storys verbindet.

Kamera: René Eckert, Felix Gänsicke,
Roman Königshofer, Mario Hainzl
Schnitt: Yuri Rechinsky, Sebastian Funk
Music/OST: The Quiet Now
Sound Design: Christofer Frank
Produzent: Valentin Renoldner
Produktion: Andreas Jaritz, Tommy Pridnig,
Peter Wirthensohn
Produktionskoordinatorin: Vanessa Kröll


Mario Hainzl und Andreas Jaritz widmeten sich bereits mit ihrem Debutfilm „The Old, The Young &The Sea“ erschienen im Jahr 2013 der internationalen Surfszene. In Nordspanien, in Chile und im Senegal. Den beiden Filmemacher gelingt es mit ihren filmischen Blicken, den Surf Sport nicht nur als Freizeitbeschäftigung zu zeigen, sondern unterschiedliche Lebensräume zu öffnen und neue Zugänge herzustellen.

„Wenn der Film einigen Zusehern das Gefühl gibt, auf einer Weltkarte nun mehr zu sehen, als diesen riesigen Kontinent südlich von Europa, geographisch und kulturell scheinbar weit von uns entfernt und stattdessen vielleicht an Geschichten von Menschen denken lässt, wie wir sie auch hier in Europa leben, dann haben wir unser Ziel erreicht. Der Film sucht nicht nach Exotik, wo man auch Vertrautheit finden könnte. Er ist aus Empathie, Neugierde und Freundschaften entstanden. (...) BEYOND ist ein Film über Veränderung. Über Selbstbild und Fremdbild der Kulturen, über Generationenkonflikte, aber auch Träume. Träume von Menschen, die diese, abseits üblicher Vorstellungen von Afrika und oftmals unter schwierigen Voraussetzungen, wahr machen.“ Mario Hainzl