Performance: L-INKED

MQ Haupthof

Eintritt frei

 

Jaskaran Anand: concept, art direction, production, performer, choreographer
Simona Štangová: dancer, assistant choreographer
Emilija Veljković: musician
Radoš Veljković: musician

 

In Programmkooperation mit CALLE LIBRE

Das interdisziplinäre, multikulturelle Kunstprojekt L-INKED versteht sich als kontinuierliches work-in-progress Forschungsformat, das dazu einlädt nachzudenken, wie wir – jeweils von unserem Kontext geprägt – Beziehungen eingehen, welche Rolle unsere Körper dabei spielen, wie wir mit Liebe und Begehren umgehen. Dabei hinterfragen wir Gendernormen und Stereotype in den unterschiedlichen Kulturen.

BARI ADYOSI

MQ Haupthof

Eintritt frei

Animation
Regie: Rossel Chaslie

Q&A mit Rossel Chaslie und Jakob Kattner (Direktor, CALLE LIBRE Street Art Festival) und Kurzfilm

Rossel Chaslie wurde in Paramaribo, Surinam geboren und ist ein bildender Künstler mit Schwerpunkt auf Illustrationen und Animationen. In Rossel Chaslies Arbeiten findet sich eine Vielzahl an Stilen und Themen wieder. Er beschäftigt sich in seinen künstlerischen Arbeiten vor allem mit Rassismus und Black History.

STYLE WARS

MQ Haupthof

Eintritt frei

US 1983, 69 min., Dokumentarfilm, OF Engl.
Regie: Tony Silver & Henry Chalfant

Regie: Tony Silver & Henry Chalfant
Produktion: Henry Chalfant, Tony Silver
Kamera: Burleigh Wartes
Ton: Paul Bang, Richard Patterson, Larry Scharf
Schnitt: Sam Pollard, Mary Alfieri

STYLE WARS folgt berüchtigten Graffiti-Künstler*innen wie Min One, Dez, Iz und Seen, die sich durch U-Bahn-Tunnel zu Bahnhöfen schleichen und dabei die ominösen elektrischen Gleise vermeiden. Bewaffnet mit Dosen Sprühfarbe laufen sie der Transitpolizei davon, um Meisterwerke der Wandmalerei zu schaffen, alles im Namen des Ruhms. STYLE WARS dokumentiert den Nervenkitzel, ihre Graffiti-Tags an U-Bahnen in der ganzen Stadt zu verbreiten.

Tony Silver stammte aus New York City, wo er die Columbia University besuchte und kurzzeitig eine Schauspielkarriere verfolgte, bevor 1970 begann er, seine eigenen Filme zu drehen. Sein Schwerpunkt liegt hierbei auf Dokumentarfilmen. Tony Silver begleitete dabei unter anderem den Scharmanen Marshall Arisman, aber auch die Jazz Sängerin Anita Ellis und ist für seine kompromisslosen Werke bekannt.

Henry Chalfant ist ein amerikanischer Fotograf und Videograf, der vor allem für seine Arbeiten zu Graffiti, Breakdance und Hip-Hop-Kultur bekannt ist. Einer von Chalfants Drucken befindet sich in der Sammlung des Metropolitan Museum of Art in New York City.


In Programmkooperation mit Calle Libre

Unser langjähriger Programmpartner Calle Libre präsentiert dieses Jahr die 8. Ausgabe des Calle Libre – Festival for Urban Aesthetics. Mittels künstlerischen Interventionen eröffnet Calle Libre einen Dialog zwischen Künstler*innen und Interessierten und setzt sich für eine neue Wahrnehmung von Street Art ein.