SPACE DOGS [PREVIEW]

MQ Haupthof

Arena 21

Eintritt frei

AT/DE 2018, 91 min, Dokumentarfilm, OmeU
R: Elsa Kremser, Levin Peter

Regie, Buch und Produktion: Elsa Kremser, Levin Peter
Kamera: Yunus Roy Imer
Schnitt: Jan Soldat, Stephan Bechinger
Ton: Simon Peter, Jonathan Schorr
Koproduktion: Annekatrin Hendel

Es war eine Straßenhündin aus Moskau, die als erstes Lebewesen ins All geschickt wurde. Die Rückkehr zur Erde hat sie nicht überlebt. Nach ihr traten viele weitere Straßenhunde aus Moskau als Hunde-Kosmonauten die Reise ins All an. SPACE DOGS erzählt ihre Geschichte, unveröffentlichtes Archivmaterial dokumentiert diese bizarre Episode aus der Ära der sowjetischen Raumfahrt. Straßenhunde gibt es in Moskau immer noch – zwei von ihnen folgt SPACE DOGS aus Perspektive der Hunde durch die Straßen der russischen Metropole. Eine bildgewaltige Reise durch Raum und Zeit, die nicht nur Einblicke in das Leben der Hunde gibt.

Elsa Kremser, geboren 1985 in Wolfsberg/Österreich, studierte Filmwissenschaft an der Universität Wien. An der Filmakademie Ludwigburg realisierte sie als Autorin und Produzentin mehrere Dokumentarfilme die weltweit gezeigt wurden. Sie war Teil der Jury des Visions du Réel, und absolvierte das Nipkow- und das EuroDoc Programm. 2016 gründete sie mit Levin Peter die RAUMZEITFILM Produktion in Wien.

Levin Peter, geboren 1985 in Jena/Deutschland, realisierte während seines Studiums an der Filmakademie Ludwigsburg mehrere Dokumentarfilme die weltweit gezeigt wurden. Sein Diplomfilm HINTER DEM SCHNEESTURM gewann den First Steps Award und wurde als Gast der Berlinale Perspektive präsentiert. Auch er war Teil der Jury des Visions du Réel und erhielt das Nipkow- und das Gerd-Ruge-Stipendium.